Samstag, 25. Juli 2009

Fixi Pläne

Nach einigen Monaten mit dem Stadtrennrad hatte ich Lust auf mehr und ich beschloss ein Fixi anzuschaffen. Veloblitz Bikes hat sehr schöne Räder doch der Preis von CHF 2100.- sprengte den Budgetrahmen für ein Viert-Velo. Also beschloss ich mir ein Fixi selbst zu bauen.
Mit einem Bekannten mit umfassenden Velowissen besuchte ich die Velobörse am Helvetiaplatz. Wir fanden diverse Kandidaten doch entschieden uns - wobei die Entscheidung sehr einfach fiel - für ein Italcicli Cycle Systems (ICS) Magni aus Zürich, das ca. 25 bis 30 Jahre alt ist.

Die Farbe ist ein bisschen gewagt, doch das Rad wird sowieso neu lackiert. Ansonsten ist es sehr gut in Schuss und mit Campagnolo Bremsen und Schaltung und Wechsler ausgerüstet. Die Bremsen behalte ich, Schaltung und Wechsler übernimmt mein Bekanner für eines seiner 6! Fahrräder, dass er gerade revidiert.
Nun sind aber 2 Wochen Ferien angesagt, bevor es mit dem Umbau losgeht

Stadtvelo

Nachdem ich nun einige Jahre mit dem MTB in der Stadt unterwegs war, beschloss ich dieses Frühjahr für die Stadt ein leichteres Fahrrad zu nehmen. Mit meinem Rennrad mit Tri-Aufsatz und Klick-Pedalen durch die Stadt zur Arbeit oder zu Kunden zu fahren ist nur bedingt sinnvoll und würde einen Umbau der Pedalen oder immer ein zweites Paar Schuhe im Rucksack bedingen.


So beschloss ich mir an der Velobörse ein Occasionsrad für die Stadt zu kaufen (Die Velobörsen in Zürich bieten eine riesige Auswahl an Velos und sind sehr gut geeignet für Kauf und Verkauf von Velos aller Art).

Ich fand einen alten Renner von Mata (aus Freienbach, SZ) für wenig Geld, der jedoch noch ein wenig aufgepeppt werden musste.