Dienstag, 25. Mai 2010

Dienstag: Offene Radrennbahn Oerlikon

Heute besuchte ich, wie so oft am Dienstag Abend, die offene Radrennbahn Oerlikon. Heute war das einzige Keirin Rennen in diesem Jahr angesagt: Ausscheidung, Hoffnungslauf und Final. In Japan geht es bei diesen Rennen um viel Geld: Die Fahrer bestreiten unzählige Rennen und verdienen gut dabei. Es wird auch auf die Fahrer gewettet. Der Start verlief etwas harzig. Das Derni wollte, nachdem es viele Runden eingefahren wurde, für den Start nicht anspringen, so blieb nichts anderes übrig als das Trainingsmotorrad als Führungsmotorrad zu nehmen. Das Rennen verlief und relativ ruhig, kein Vergleich mit den Keirin Rennen in Japan.

Ein weiterer Programmpunkt war das Militärradrennen. Fahrer im Alter zwischen 19 und 60 Jahren, massen sich auf den traditionellen Ordonazrädern im Punktefahren.
Weiter im Programm waren noch Ausscheidungsrennen, Punktefahren und Scratch in den verschiedensten Kategorien. Die Rennbahn Oerlikon ist am Dienstag Abend immer ein interessanter Ort um den Tag ausklingen zu lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen