Samstag, 31. Juli 2010

Fixie Madness 6

Und plötzlich stand ich heute auf dem Flohmarkt vor diesem Velo. Den Rahmenhersteller kenne ich nicht, doch die Komponenten sind interessant. Vor allem der Campagnolo Valentino Extra Wechsler hinten der gemäss Fotos auf VeloBase aus dem Jahr 1968 stammt.

Freitag, 30. Juli 2010

Hulftegg - 954m ü. M.

Bei diesem Wetter muss man jede Gelegenheit wahrnehmen um einige Trainingskilometer abzuspulen. So beschloss ich zu einen Geschäftstermin im Toggenburg mein Rennrad mitzunehmen. Den Heimweg nach Zürich führte mich dann aus dem Toggenburg (610m ü. M.) über die Hulftegg (954m) nach Steg und weiter via Saland Richtung Zürich. Bergauf waren einige der 27 Gänge am Rad sehr hilfreich und der Freilauf in der Abfahrt auch sehr angenehm.
Doch fuhr ich nicht direkt von Saland nach Hittnau und Pfäffikon sondern über Schönau, Isikon, etc nach Russikon und weiter nach Fehraltdorf. Dieser Weg führt am Hang entlang und ist sehr verkehrsarm.

Mittwoch, 28. Juli 2010

Fixie Madness 5 - First Pictures

Some impressions of the Motobecane I bought at an online auction. Quite some work to do.

Dienstag, 27. Juli 2010

Indianapolis in Oerlikon

Heute stand die offene Rennbahn in Oerlikon unter dem jährlich wiederkehrenden Motto "Indianapolis". Im Innenraum der Rennbahn präsentierten sich die verschiedensten Oldtimer, die dort auch aus der Nähe betrachtet werden konnten. Da stand z.B. eine Indian aus dem Jahr 1938, die früher in verschiedenen Bergrennen im Einsatz war. Spätestens seit dem tollen Film The World's Fastest Indian ist dieses Motorrad ein Begriff.
Das gelbe Auto im Bild ist ein Sauber C1. Rechts oben dreht Randy Krummenacher seine Runden auf einer Aprilia und unten rechts düst das schnellste Fahrzeug des Abends vorbei, eine LCR Suzuki mit Seitenwagen. 
Die Besitzer der Fahrzeuge erhielten für ihren Auftritt einen Gutschein für Wurst und Getränk.
Neben den Demorunden mit den Motorfahrzeugen fanden auch verschiedene Rennen mit dem Velo statt: so testeten der Schweizer Junioren 4er und der Schweizer U23 4er für die WM bzw. EM und unterboten die vom Trainer geplanten Zeiten um ca. 4 Sekunden. Die Steher standen den Motorfahrzeugen um nicht viel nach und drehten ihre Runden mit einem Schnitt von über 70 km pro Stunden. Weiter wurde noch der Schweizer Meister in der Verfolgung (Dominique Stark) ausgemacht und einige weitere Rennen gefahren.
Das Spektakel zog über 3500 Zuschauer an, darunter auch Beat Breu, der aber auch ohne Motoren-Show neben der Rennbahn anzutreffen ist.

Sonntag, 25. Juli 2010

Ironman 2010 Zürich

Auch dieses Jahr war ich zur Unterstützung von Kollegen und anderen Athleten wieder am Ironman Zürich. Neben den Fotos unten gibt es noch einen kleinen Film vom Heardbreak Hill, eine Stimmung wie auf einem Pass an der Tour de France.
Swim
Bike
Run
Supporters



Samstag, 24. Juli 2010

Just auctioned an old Motobecane

I just made the highest bid on an auction for an old Motobecane. Motobecane was a French bike and motorcycle manufacturer that when out of business in 1981. It was bought by Yamaha and is known today as MBK.

Sonntag, 18. Juli 2010

Foto Shutting in Jestetten

Für FM 4 brauchte ich unbedingt Fotos mit einem guten Hintergrund. Den MFO Park wollte ich nicht schon wieder strapazieren, Graffiti passt nicht so recht zum Rennrad und das Rad mit dem Computer in einen Hintergrund basteln wollte ich auch nicht. 
So beschloss ich die Fotos auf der alten Radrennbahn in Jestetten zu schiessen. Also machte ich mich heute mit dem Rad auf den Weg via Bülach, Eglisau (Bilder vom Rhein) und Rafz nach Jestetten. Der Einfachheit halber nahm ich den gleichen Rückweg, wobei ich im Ganzen über 80 km zurücklegte.
Als ich in Jestetten ankam, war die Sonne weg und kam erst auf dem Heimweg in der Nachbargemeinde Lostetten wieder zum Vorschein. Mit einer Übersetzung von 52 x 17 macht das Fahren richtig Spass und der eine oder andere Rennvelofahrer kann problemlos stehen gelassen werden. Nicht ganz so einfach waren die Steigungen auf dem Radweg bei Eglisau: Bei gefühlten 50% Steigung schob ich das Rad jeweils in beide Richtung ca. 150m vom Rhein hoch.
Weitere Fotos finden sich im Picasa Web Album.

Donnerstag, 15. Juli 2010

Fixie Madness 1 for Sale - CHF 1500

Fixie Madness 1 steht zum Verkauf. VB ist CHF 1500.-. Das Rad wurde letzten August aus einem alten ICS Magni komplett neu aufgebaut und regelmässig bei schönem Wetter gefahren
Die Rahmenhöhe ist 56 cm, da sich die Bremsen relativ weit vorne befinden, sollte der Fahrer nicht zu klein sein (Alle weiteren Details hier).
Bei Interesse sende ein Email über "Send Mail" oben rechts auf der WebSite.

Dienstag, 13. Juli 2010

A Night at the Races

Heute besuchte ich, mit mehr als 1000 anderen Zuschauern, die Schweizermeisterschaft der Bahnradfahrer auf der offenen Rennbahn Oerlikon. Da einige Rennen gestern wegen Gewitter ausfiehlen, begannen die Rennen schon um 17 Uhr. Kaum war ich da, verschätzte sich Simon Dennler während des Sprints bei einem Stehversuch zuoberst in Kurve 2. Auf Oberschenkel und Hintern rutschte er die rauhe Betonpiste runter. Doch Simon biss die Zähne zusammen und fuhr mit blutigem Oberschenkel und offenem Hintern trotzdem noch sein Rennen. 
Bis zu 30 Fahrer aus den verschiedensten Radclubs, in Teams mit Namen wie 'Oel Hauser' oder 'Atlas-Romer's Hausbäckerei', kämpften um die verschiedensten Titel. Das Publikum war durchmischt: Viele ältere Männer, die schon seit 50 Jahren auf die Rennbahn kommen, aber auch eine rechte Anzahl junge Leute, darunter einige Velokurriere, die Stefan Fröhlich, stadtbekannter Zürcher Velokurrier, unterstützten.
Abschluss des Abends bildete das 120 Runden Punktefahren, in dem Franco Marvulli Schweizer Meister wurde. Alle Resultate der Bahn Schweizermeisterschaft finden sich auf der WebSite der offenen Rennbahn.

Montag, 12. Juli 2010

Bristol/Bath Tunnel Sprints


Diesen Wettkampf fand ich auf TRACKDROPOUTS. In diesem Tunnel in Bristol werden am 17. Juli Rennen im Stil eines Dragster Wettkampfes ausgetragen. Die Rennen finden im Staple Hill Tunnel des Bristol & Bath Railway Path Radwegs statt und führen über knapp 500m.

Donnerstag, 8. Juli 2010

Trinken an der Tour de France

Bei den aktuellen Temperaturen ist es wichtig genug Wasser zu trinken. An der Tour de France waren zuerst Glasflaschen im Einsatz. Da diese oft zum Stoppen der Gegner eingesetzt wurden, wurden sie bald verboten und durch Alu Flaschen ersetzt. Um genug Flüssigkeit zu bekommen, nahmen die Fahrer Getränke von Zuschauern entgegen oder bedienten sich auf der Vorbeifahrt von Restauranttischen.
Der ganze Artikel, mit all den Folgen dieses Verhaltens, ist online auf velojournal.ch zu finden. Zusätzlich findet sich dort auch eine Aufstellung zur Geschichte der Trinkempfehlungen und ein Link auf das Swiss Forum for Sport Nutrition.

Sonntag, 4. Juli 2010

bone-shaker magazine

Since a couple of days I'm enjoying bone-shaker magazine issue 1. The magazine is a collection of stories and pictures about people working with bikes. Can't wait to get my hands on issue 2, which is due in mid August.
Just in case you didn't know, bone-shaker is a name uses for the first bicycles with pedals which where very uncomfortable to ride (Check out wikipedia.org for details).

Samstag, 3. Juli 2010

Donnerstag, 1. Juli 2010

More Pictures of the Jestetten Ghettodrome

I put up some more pictures of the Velodrome in Jestetten, just scroll down after the bikes. I walked it clockwise when I took the pictures (watch out, I took some pictures backwards).